#1 Lieblingskleidungsstück aus der Hölle: Wandersandalen

Fashion Blogger sind immer perfekt hergerichtet und den stylingtechnischen Griff ins Klo gibt es nicht? Ich finde: die „vermeintlichen“ Mode Fauxpas sind überhaupt nicht so schlimm wie sie in Zeitschriften dargestellt werden. Im Gegenteil, sie haben etwas angenehm Befreiendes. Wenn ich mit dem Backpack unterwegs bin, trage ich gerne Wandersandalen. Mit Socken.

Sandalen und Socken: No Go?

Okay, ich weiß, Sandalen mit Socken werden nicht so gerne gesehen. Wenn du auf Reisen aber nur wenig Gepäck mitnehmen kannst, überlegst du dir, welche Schuhe du wirklich einpackst. In Island hatte ich ohnehin schon ein paar Wanderschuhe im Gepäck, also mussten unbedingt noch lockere Schuhe zum Wechseln rein. Blöd nur, dass es in Island eher kühl ist und luftiges Schuhwerk daher nicht so angenehm. Die Lösung: Sandalen und Socken.

Fußmodell – Vorher

Der Grund, warum ich wirklich gerne Wandersandalen mit Socken trage, liegt zu meinen Füßen. Ich könnte sofort Fußmodell werden. Und zwar für den Hallux valgus. Genauer gesagt für das Werbeplakat eines Orthopäden, um den Status vor der OP zu illustrieren. Das schöne Überbein wird bei uns in der weiblichen Linie vererbt. Meine Oma, meine Mama, meine Tante und ich: Wir alle teilen dasselbe Problem.

Durch den Hallux kann ich einfach nicht alle Schuhe tragen. Auch Wanderschuhe sind auf Dauer beengend, meine Füße brauchen Platz. Was ist also dabei, das eigene Outfit mal nicht über Gebühr zu bewerten? Im Idealfall wird man eh nicht aufgrunddessen bewertet und kann es ruhig mal locker angehen lassen.


Weiterlesen:

1. Der Beitrag wurde inspiriert durch Ninia LaGrandes fabelhaften Beitrag auf dem Blog Brust, Peine, Po.
2. Günstig reisen in Island mit Wanderschuhen, Sandalen und Socken im Gepäck? Hier geht’s lang!




Ein Gedanke zu “#1 Lieblingskleidungsstück aus der Hölle: Wandersandalen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.